Suche
  • Weichselstr. 8 10247 Berlin
  • Telefon: +49 30 29360695
Suche Menü

Pressestimmen: Sebastian Böwe im Berliner Kurier am 07. April 2019

Am Wochenende fanden in ganz Deutschland Demonstrationen gegen steigende Mieten statt. Besonders in Berlin sorgt dies in vielen Vierteln zu einer Verdrängung von ökonomisch schwächeren Bevölkerungsgruppen. Wenn es schon für Berufstätige immer komplizierter wird, bezahlbaren Wohnraum zu finden, können sich die meisten nur erahnen, wie schwierig die Wohnungssuche sein muss, wenn man über kein gesichertes Einkommen verfügt. Wenn dann womöglich Schulden und zusätzliche soziale Schwierigkeiten dazukommen, erscheint die Lage nahezu aussichtslos, Obdachlosigkeit oftmals eine Folge.

Menschen helfen, die am Rande der Gesellschaft stehen

Um den Menschen helfen zu können und ihre Lebenssituation zu verbessern, braucht es die Unterstützung von Fachkräften der Sozialarbeit. Es braucht aber auch jemanden, der Vermieter und Wohnungsgesellschaften davon überzeugt, ihren Wohnraum Menschen anzubieten, die lange Zeit keinen hatten. Das ist häufig mit Vorurteilen behaftet und weitaus unlukrativer, als die Immobilien zum Höchstpreis zu vermieten. Diese anspruchsvolle Aufgabe, die viel Fingerspitzengefühl und Expertise benötigt, übernimmt bei Housing First Berlin Sebastian Böwe. Dafür hat ihm der Berliner Kurier am letzten Sonntag den roten Teppich ausgerollt. Nicht wortwörtlich, sondern in der Rubrik „Der rote Teppich“.

„Ehre, wem Ehre gebührt!“

In der Rubrik der Tageszeitung werden Menschen vorgestellt, die in Berlin einen positiven Beitrag zum gesellschaftlichen Leben leisten. Unter dem Titel „Ehre, wem Ehre gebührt!“ stellte der Berliner Kurier in seiner Sonntagsausgabe Sebastian Böwe und seine Tätigkeit als Koordinator für Wohnraum und Immobilien bei Housing First Berlin und der Neue Chance gGmbH vor. Aktuell konnten mit seinem Einsatz bei Housing First Berlin schon zehn Mietverhältnisse abgeschlossen werden, drei weitere stehen kurz davor. Diese Erfolgserlebnisse sind es, was das gesamte Team von Housing First Berlin anspornt.

Wir danken dem Berliner Kurier für das Interesse an Housing First Berlin und hoffen in Zukunft mit der Arbeit von Sebastian Böwe noch viele weitere Mietverträge abschließen zu können!